Braid

Jump'n'Run mit knackigen Rätseln

Braid bringt ein Jump'n'Run Spiel mit hohem Puzzlefaktor auf den Rechner. Per Zeitmanipulation gilt es dabei Rätsel zu lösen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schöne Grafik
  • fordernde Rätsel
  • originelles Spielprinzip

Nachteile

  • wenig Action

Herausragend
-

Braid bringt ein Jump'n'Run Spiel mit hohem Puzzlefaktor auf den Rechner. Per Zeitmanipulation gilt es dabei Rätsel zu lösen.

Story-technisch ist bei Braid nicht allzuviel neu: Der Spieler soll eine entführte Prinzessin aus den Klauen eines schrecklichen Monsters befreien. Anstatt aber wie bei den üblichen Vertretern des Genres dazu wild durch die Gegend zu springen und Gegner zu erledigen, gilt es das Gehirn anzustrengen. Dabei spielt die Spezialfähigkeit des Spielcharakters eine wichtige Rolle: Per Shift-Taste lässt sich die Zeit vor- und zurückdrehen.

So ist es auch nicht weiter schlimm, wenn man einmal in einen Gegner rennt. Ein kurzer Druck auf Shift macht den Fehler ungeschehen. Diese Fähigkeit gilt es zudem einzusetzen um die Rätsel in den Spielstufen zu lösen. Dabei sammelt man Puzzleteile, die weitere Level der Spielwelt freischalten.

FazitBraid unterscheidet sich sehr von gewöhnlichen Jump'n'Runs: Das Spiel verlangt mehr Gehirneinsatz als Fingerfertigkeit. Wer Action erwartet, wird mit Braid eher nicht war werden. Puzzle-Fans werden an Braid jedoch eine Menge Freude haben.